Betreuungsverein
Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer im Kreis Neuwied e.V.
T E R M I N E  im ersten Halbjahr 2018 Kurse zum Betreuungsrecht Grundkurs Betreuungsrecht in Linz 9.4.  |  16.4.  |  23.4.  |  30.4.  |  7.5.2018 jeweils 17.00 bis 18.30 Uhr Ort: Betreuungsverein Linz e.V, Mittelstr. 22, Linz Veranstalter: Betreuungsverein Linz e.V. Referentin: Elisabeth Klein Anmeldung: 02644 809460 Das Betreuungsgesetz dient dem Wohl von Erwachsenen und soll die vom Grundgesetz garantierten Rechte sichern und so wenig wie möglich in die Selbstbestimmung des Einzelnen eingreifen. Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die an der Übernahme einer ehren- amtlichen rechtlichen Betreuung, egal ob als Familienangehöriger oder aus sozialem Engagement heraus, interessiert sind oder bereits eine Betreuung übernommen haben, bzw. durch Vollmacht als Bevollmächtigte/r eingesetzt wurden. Damit übernehmen Sie die rechtliche Vertretung für einen Menschen, der seine Dinge aufgrund einer psychischen, geistigen und/oder seelischen und körperlichen Erkrankung alleine nicht mehr regeln kann. Sie erfüllen eine verantwortungsvolle und gesellschaftlich wichtige Aufgabe. Um diesen Anforderungen rechtlich und formal gewachsen zu sein, bieten wir in diesem Kurs eine Einführung zu den Grundlagen des Betreuungs- rechts, des Betreuungsverfahrens sowie zu den Aufgaben eines rechtlichen Betreuers in den wichtigsten Aufgabenkreisen an: Vermögenssorge, Gesund- heitssorge und Aufenthaltsbestimmung, Behördenangelegenheiten. Weitere Inhalte sind betreuungsgerichtliche Genehmigungen, Versicherungsschutz und Haftungsfragen, Tätigkeiten zu Beginn und am Ende der Betreuung sowie Aufwendungsersatz/Betreuervergütung und bestimmte betreuungs- rechtlich relevante Krankheitsbilder. Eine Teilnahmezertifikat wird am Ende des Kurses ausgehändigt. Aufbaukurse Betreuungsrecht 5.2.2018, 17.00 Uhr „Besonderheiten im Umgang mit suchtkranken Betreuten“ In der betreuungsrechtlichen Praxis kommen Suchterkrankungen zunehmend häufig vor. Aufgrund der komplexen und multiplen Problemlagen wird zwar die Mehrzahl der suchtkranken Klienten durch eine/n BerufsbetreuerIn rechtlich betreut. Dennoch soll dieser Kurs explizit ehrenamtlich bestellten BetreuerInnen die Möglichkeit geben, sich über diese Thematik auszu- tauschen. Referent: Roland Brenner | Diplom-Psychologe / Psychologischer Psycho- therapeut, Suchtberatung im Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V. Ort: MGH Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, Neuwied Anmeldung bei Bernhard Lahr: 02631 20050 24.05.17, 17.00 -19.00 Uhr „Pflegestärkungsgesetze – Sie haben Fragen? - Wir geben Antworten ...“ … zu den Neuregelungen und Leistungen der Pflegestärkungsgesetze II u. III, dem geänderten Begutachtungsverfahren nach den Modulen der verschiede- nen Lebensbereiche, dem jeweils bewerteten Maß der Selbständigkeit und dem veränderten Pflegebedürftigkeitsbegriff. Welche Verbesserungen ergeben sich für Pflegebedürftige in der häuslichen Pflege und ihre pflegenden Angehörigen und in Einrichtungen der Pflege. Referentinnen: Gerhild Schranz, Illhana Rascic-Durdzic | Pflegeberatung Linz Ort: Betreuungsverein Linz e.V., Mittelstr. 22, Linz Anmeldung bei Elisabeth Klein: 02644 809460